Skip to main content

Evangelisch-methodistische Kirche Bezirk Bebra-Eisenach

Willkommen auf dem Internet-Auftritt der Evangelisch-methodistischen Kirche Bezirk Bebra-Eisenach. Hier finden Sie eine Übersicht über die Gemeinden des Bezirks und die Veranstaltungen vor Ort. Wir laden Sie ein sich umzuschauen, jetzt in unserem Internetauftritt, und dann auch in unseren Gebäuden und Veranstaltungen. Und wenn Sie mögen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

©by Carsten Werner oben-drohne.de

Angedacht

Da sie den Stern sahen, 

wurden sie hocherfreut.
(Matthäus 2, 10)

  

Liebe Leserin, lieber Leser!

In unseren Kirchen hängt er; in vielen unserer Häuser erhellt er das Dunkel im Dezember; in kirchlichen Krankenhäusern, Wohnheimen oder Seniorenzentren ist er im Eingangsbereich oder in den Gruppenräumen zu finden; manchmal erblickt man ihn auch in seiner wetterfesten Form in Gärten, an Bäumen oder auf Kirchtürmen. Gemeint ist der Herrnhuter Stern.

Für mich gehört er unbedingt zur Adventszeit. Advent ist es erst, wenn ich mir eine Stunde Zeit genommen habe, die dünnen Papierzacken vorsichtig zusammenzuheften, ohne dass sie reißen oder knicken. Gar nicht so einfach für einen Grobmotoriker. Aber ohne diese fast schon meditative Übung kann es nicht Advent werden. Wenn er dann im Wohnzimmer hängt, und ich ihn leuchten sehe, dann weiß ich: das neue Kirchenjahr hat begonnen, und nun sind es noch wenige Wochen und dann Tage bis es Weihnachten wird.

Und wenn ich abends die dunkle Wohnung betrete, sehe ich das warme Licht des Sterns und dann wird auch mir wohlig.

Mir geht es wie den Weisen aus dem Morgenland, von denen der Evangelist Matthäus in seiner Fassung der Weihnachtsgeschichte erzählt. Sie folgen dem Stern des Christus. Als sie ihn über Bethlehem stehen sehen, sind sie hocherfreut, denn nun haben sie ihr Ziel erreicht und ihre Suche wird belohnt. Sie haben erkannt: Christus ist das Licht der Welt, das mitten im Dunkel der Welt und unseres Alltags aufgeht.

 

Ich wünsche Ihnen, dass Sie jedesmal, wenn sie in den kommenden Wochen einen leuchtenden Stern sehen, hocherfreut werden.

 

Mir herzlichen Grüßen

Jürgen Stolze

 

 

Hier finden Sie unseren aktuellen Gemeindebrief zum Download.

Die Gemeindekalender sind auf den Unterseiten der Gemeinden zu finden.