Skip to main content

Evangelisch-methodistische Kirche Bezirk Bebra-Eisenach

Willkommen auf dem Internet-Auftritt der Evangelisch-methodistischen Kirche Bezirk Bebra-Eisenach. Hier finden Sie eine Übersicht über die Gemeinden des Bezirks und die Veranstaltungen vor Ort. Wir laden Sie ein sich umzuschauen, jetzt in unserem Internetauftritt, und dann auch in unseren Gebäuden und Veranstaltungen. Und wenn Sie mögen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Besondere Veranstaltungen und Informationen.

Bezirkssommerfest

Am Sonntag, dem 19. August 2018 laden wir um 10.30 Uhr herzlich zum Bezirkssommerfest ein.

Wie in den vergangenen Jahren treffen wir uns auf dem Gelände unseres Gemeindezentrums in Ronshausen (Am Mühlgraben 23, 36217 Ronshausen).

Wir beginnen den gemeinsamen Tag mit einem festlichen Gottesdienst.
Das gesungene und gesprochene Gotteslob, das Beten und Hören auf Gottes Reden und die gefeierte Gemeinschaft verbinden uns als Bezirks-Gemeinde und stärken unseren Glauben. Im Anschluss haben wir Gelegenheit beim Grillen zur Mittagszeit und beim nachmittäglichen Kaffeetrinken unsere Gemeinschaft zu genießen.

Salat- und Kuchenspenden sind herzlich willkommen.

Zweites Gartenkonzert

Am Freitag, dem 10. August 2018, setzt unsere Gemeinde in Eisenach die im letzten Jahr begonnene Tradition der Gartenkonzerte fort. Wir freuen uns sehr, dass der Posaunenchor unserer Gemeinde in Bebra ein Konzert im Garten unseres Gemeindezentrums spielen wird.

Auf dem Programm wird eine interessante Mischung aus vor allem modernen Kompositionen für Bläserensemble stehen. Ruhiges und Besinnliches wird neben schnellen und mitreißenden Stücken erklingen. Eine bunte Mischung lädt zu einem schönen Abend ein, der uns sicher noch lange in guter Erinnerung blieben wird.

Das Konzert beginnt am frühen Abend um 19.00 Uhr und wird gegen 20.30 Uhr enden. Sie sind herzlich eingeladen. Als Gemeinde freuen wir uns auf diesen Abend.

Bei schlechtem Wetter (Regen, Schnee, Gewitter, Hagel ...) muss das Konzert leider entfallen.

Angedacht

Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt,

 

bleibt in Gott und Gott bleibt in ihm.         (1. Johannes 4, 16)

  

Liebe Leserin, lieber Leser!

Gott ist Liebe: eine steile Behauptung. Ein kurzer prägnanter Satz, einprägsam und einfach formuliert, und dennoch ist er tiefsinnig.

Gott ist Liebe: als langjährige und erfahrene Christin oder erfahrener Christ nickt man innerlich. Das ist nichts Neues, das weiß ich schon seit vielen Jahren. Und man kann aus tiefster Überzeugung zu sich selbst sagen: „Ja, so ist es. Gott ist Liebe. Amen“.

Gott ist Liebe: Die Liebe, die Gott mir entgegenbringt, fordert dazu heraus, dass ich mich auf eine Beziehung zu Gott einlasse. Sie will mich in eine Bewegung versetzen, in eine Bewegung zu Gott hin.

Gott ist Liebe: Die Liebe Gottes hat es immer mit den anderen Menschen zu tun, hier: mit den Schwestern und Brüdern. In der Beziehung zu Gott geht es immer um mehr, als nur um mich allein. Wenn die Beziehung zu Gott mein ganzes Leben bestimmen will, dann gehören da auch die anderen Menschen hinzu.

Gott ist Liebe: In der Liebe bleiben kann man nur, wenn man sich ihr mit Haut und Haaren, und dem ganzen Leben verschreibt. Gott bleibt da, wo jemand sein ganzes Leben mit ihm teilt.

 

Gott ist Liebe: Dieser Satz lässt sich nicht einfach und schnell zu den Akten legen. Vielmehr werden wir immer wieder neu herausgefordert, darüber nachzudenken, wie die Liebe Gottes unser Leben bestimmt und verändert. Und zu diesem Leben gehören die anderen Menschen, mit denen wir täglich zu tun haben hinzu. Gottes Liebe umspannt die ganze Welt und lässt sich nicht auf den privaten Bereich einengen. 

Mir herzlichen Grüßen

Jürgen Stolze

 

 

Hier finden Sie unseren aktuellen Gemeindebrief zum Download.

Die Gemeindekalender sind auf den Unterseiten der Gemeinden zu finden.